Shop nur für Händler und Gewerbetreibende – Alle Gebinde pfandfrei

Was sind öko-zertifizierte Chemikalien?

Für die Herstellung von ökologischen und nachhaltigen Produkten werden entsprechende Rohstoffe benötigt. BÜFA Chemikalien bietet zahlreiche Grundchemikalien an, die eine entsprechende Zertifizierung haben und wir arbeiten stetig daran dieses Produktprogramm für Sie zu erweitern. Erfahren Sie mehr über unsere Zertifizierungen und ökologischen Produkte. 

Ökologische Zertifizierungen bei BÜFA

Neue Chemie bedeutet für uns bei BÜFA Chemikalien, unseren Fokus auf eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft zu legen. Wir verfolgen den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte und versuchen – ausgehend vom Erwerb der Rohstoffe bis hin zur Verarbeitung unseres Materials beim Kunden – sie mit möglichst wenig Überfluss und Emissionen herzustellen. Dabei setzen wir auf innovative Lösungen.

Das Produktangebot von BÜFA Chemikalien umfasst zahlreiche Grund- und Spezialchemikalien aus verschiedenen Bereichen wie Waschrohstoffe, Farben und Lacke sowie Chemikalien für die Agrar- und Lebensmittelindustrie oder Wasseraufbereitung, darunter auch Rohstoffe für ökologisch zertifizierte Endprodukte. Seit 2017 bieten wir unseren Kunden zertifizierte und somit offiziell gelistete Chemikalien an. Auf diese Weise müssen Sie keine einzelnen Formulare einholen, sondern können Ihre Endprodukte direkt anmelden.

Eine Übersicht aller Zertifizierungen bei BÜFA Chemikalien finden Sie hier:

Cosmos

Der Cosmos Standard ist ein privater Standard für Natur- und Biokosmetik. Standardinhaber sind die Gründungsorganisationen BDIH - DE, Cosmebio - F, Ecocert - F, ICEA – I und die Soil Association – UK. Verwaltet wird er durch eine internationale Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht, die COSMOS-standard AISBL in Brüssel. 

Die grundsätzlichen Anforderungen des Cosmos Standard sind:

  • Förderung der Verwendung von Produkten aus biologischer Landwirtschaft und Achtung der Biodiversität
  • Verantwortungsvolle Nutzung der natürlichen Ressourcen und Achtung der Umwelt 
  • Verwendung einer sauberen und die menschliche Gesundheit und die Umwelt respektierenden Verarbeitung und Herstellung 
  • Integration und Entwicklung des Konzepts der "grünen Chemie".  

Dabei behandelt der Standard ausführlich alle Aspekte der Beschaffung, Herstellung, Vermarktung und Kontrolle von Kosmetikprodukten. Das umfasst u. a. folgende Punkte:

Herkunft und Verarbeitung der Zutaten

  • Normen für Wasser
  • Mineralien und Zutaten mineralischen Ursprungs 
  • physikalisch verarbeitete Agro-Inhaltsstoffe 
  • chemisch verarbeitete Agro-Inhaltsstoffe und andere Zutaten 

Zusammensetzung des Gesamtproduktes

  • Bio-Gehalt von komplexen Inhaltsstoffen berechnen 
  • wie viel Bio-Gehalt ist in Produkten mit Bio-Zertifizierung erforderlich 

Lagerung, Herstellung und Verpackung

  • Angemessene Sauberkeit, Hygiene und Rückverfolgbarkeit in allen Prozessen gewährleisten
  • sicherstellen, dass die Verpackung die Umwelt respektiert

Umweltmanagement

  • Detaillierte Angaben zu den Anforderungen an den Umweltschutz während des gesamten Herstellungsprozesses und an die Verwaltung
  • Minimierung und Wiederverwertung von Abfall 

Kennzeichnung und Kommunikation

  • Definiert umfassende Anforderungen an eine klare Produktkennzeichnung und Unternehmenswerbung, um alle notwendigen Informationen für die Verbraucher und keine irreführenden Angaben zu gewährleisten

Inspektion, Zertifizierung, Kontrolle

  • Anforderungen für alle Produkte, ihre Inhaltsstoffe und ihre Herstellung müssen von einer zuständigen Stelle zertifiziert werden, die durch eine unabhängige Akkreditierung autorisiert ist

COSMOS bietet zwei Auslobungen für kosmetische Produkte, wie z.B. Schönheits- und Hautpflegeprodukte. COSMOS ORGANIC oder COSMOS NATURAL.

  • COSMOS ORGANIC steht für Produkte, die in jeder Hinsicht dem COSMOS-Standard entsprechen und die geforderten Prozentsätze an Inhaltsstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau enthalten
  • COSMOS NATURAL steht für Produkte, die dem COSMOS-Standard in jeder Hinsicht entsprechen, jedoch nicht die erforderlichen Mindestanteile an Inhaltsstoffen aus kontrolliert biologischem Anbau enthalten

Für Inhaltsstoffe und Rohstoffe gibt es die Auslobungen COSMOS CERTIFIED oder COSMOS APPROVED.

  • COSMOS CERTIFIED steht für physikalisch und chemisch aufbereitete Agro-Inhaltsstoffe, die ganz oder teilweise aus kontrolliert biologischem Anbau stammen und dem COSMOS-Standard entsprechen
  • COSMOS APPROVED steht für nicht aus kontrolliert biologischem Anbau stammende Rohstoffe, die für die Verwendung in nach dem COSMOS-Standard zertifizierten Kosmetikprodukten, zugelassen sind

Über eine globale Datenbank können sich Kunden informieren, wo sie Rohstoffe beziehen können, die den Kriterien des Standards entsprechen.

Weiterführende Links:

- Standard: https://www.cosmos-standard.org


Ecocert Detergents

Der Ecocert Detergents Standard (The Natural Detergents and Natural Detergents made with Organic standard) ist ein privater Standard für ökologische Reinigungsprodukte. Standardinhaber ist Ecocert Group.

Die grundsätzlichen Anforderungen des Ecocert Detergents Standard sind:

  • Umweltfreundliche Produktions- und Verarbeitungsprozesse
  • Verantwortungsbewusster Umgang mit natürlichen Ressourcen
  • Verbot der meisten petrochemischen Inhaltsstoffe

Durch Auszeichnung mit dem Ecocert Natural Detergents Logo können ökologische Reinigungsprodukte weltweit beworben werden.

Durch die Einhaltung des Standards sollen in der Reinigungsmittelindustrie folgende Ziele erreicht werden:

Umweltschutz in jedem Produktionsschritt integrieren
  • Bewerbung natürlicher und erneuerbarer Landwirtschaftlicher Erzeugnisse
  • Umweltfreundliche Produktionsprozesse
  • Verbannen petrochemischer Phosphate und Tenside
  • Schutz von Wasser- und Energieressourcen
  • Reduktion von Emission und Abfall
  • Bewerbung recycelbarer Verpackungen und Produktkonzentraten

Entwicklung sozialer Verantwortung

  • Würdevolle Arbeitsbedingungen
  • Faire Preise
  • Langfristige Lieferantenbeziehungen
  • Beratung von Produzenten

Schutz des Sektors zur Bewältigung der Komplexität der Lieferkette

  • Verbesserung der Qualität und Sicherheit von Reinigungsprodukten
  • Erhöhung des Gehalts an natürlichen Inhaltsstoffen
  • Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit und Transparenz bis hin zum Verbraucher

Über eine globale Datenbank können sich Kunden informieren, wo sie Rohstoffe, Duftstoffe und Verpackungsmaterialien beziehen können, die den Kriterien des Standards entsprechen.

Weiterführende Links: 

Standard: http://detergents.ecocert.com

NCP


NCP (Nature-Care-Product-Standard) bietet eine Umwelt-Kennzeichnung für Gegenstände des täglichen Bedarfs. Er steht für alle Non-Food-Produkte, die aus möglichst natürlichen Inhaltstoffen bestehen und die Umwelt nicht unnötig belasten. Siegelinhaber ist die GfaW Gesellschaft für angewandte Wirtschaftsethik mbH.

Das Siegel etikettiert Produkte wie Hygieneartikel, Pflegemittel für Gegenstände, Spielzeuge oder Düngemittel.

Durch NCP können ökologische Non-Food-Produkte auslobt und im Handel platziert werden.

Zertifizierbar sind Produkte aus folgenden Kategorien:

  • Alltagsgegenstände (Papier, Spielsachen, Kleidung...)
  • Pflegemittel für Gegenstände (Geschirr, Kleidung, Möbel...)
  • Hygieneartikel (Damenhygiene, Desinfektionsmittel, Repellents...) 
  • Gartenbedarf (Pflanzenschutzmittel, Düngemittel...) 

Eingeführt wurde der Standard, weil es für Naturprodukte, die zwar land- oder forstwirtschaftlich erzeugt und verarbeitet werden, jedoch keine Lebensmittel sind, keine gesetzliche Regelung über „Bio“-Qualität gibt. Die Erwartungshaltung zu gewährleisten, Naturprodukte sollen so weit wie möglich in natürlichen Prozessen entstanden sein, hat sich die Arbeitsgruppe „ökologische Rohstoffe“ zum Ziel gesetzt. Die Expertenrunde, derzeit bestehend aus der GfaW, EcoControl und INCI-experts entwickelt im gegenseitigen Wissens- und Ideentransfer nachhaltige ökologische Anforderungen an Rohstoffe für Natur- bzw. „Bio“-Produkte.

Naturprodukt nach NCP bedeutet, das Produkt wurde nicht nur mit natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt, sondern die chemischen Prozesse, die zu einem Produkt führen entsprechen auch natürlichen Vorgängen.

Dazu wurden u. a. folgende Kriterien für den gesamten Herstellungsprozess und das Produkt festgelegt:

  • nur die im Standard aufgelisteten Rohstoffe
  • nur Inhaltsstoffe aus natürlichem pflanzlichen und/oder tierischen Ursprung 
  • keine gesundheits- oder umweltgefährdenden Produkte 
  • kein Mikroplastik 
  • weder aus noch durch Gentechnik hergestellt 
  • keine Tierversuche (außer gesetzlich verpflichtende) 
  • keine synthetischen Silikone und Tenside 
  • keine radioaktive Bestrahlung 
  • Palmöl nur dort wo es sich nicht vermeiden lässt - wenn Palmöl, dann nachhaltiges 
  • Verpackung ist durchdacht, recycle- oder wiederverwendbar 

Weiterführende Links:

- Standard und Positivliste: https://gfaw.eu/download-bereich/